Austrian Linux Forum

Linux Cluster

Kategorien: Hard & Software
2 Antworten
Unbekannt
Unbekannt am Mittwoch, 28. Juli 2004 um 12:25
Hi, hat jemand von euch erfahrung damit wie man in einem Netzwerk das mit Linux läuft die Rechnleistung der einzelnen Wokrstations addieren kann. Sprich einen Rechenprozess auf mehrerer Prozessoren aufteilen. mfg linuser

Kommentare

theEdge
theEdge am Mittwoch, 28. Juli 2004 um 12:06

hmm, erfahrung nicht, aber es gibt diverse linuxe: beowulf zb. oder open mosix...

greggae
greggae am Mittwoch, 28. Juli 2004 um 12:25

für den schnellstart empfehle ich cluster knoppix - ein knoppix terminal server mit openmosix kernel.

das ganze sieht ungefähr so aus: du stellst einen terminalserver auf (der bootet von der knoppix-cd) und lässt die anderen nodes über netzwerk von dem server booten. das system verhält sich dann wie eine riesige multiprozessormaschine.