Austrian Linux Forum

Linux bootet langsam

Kategorien: Linux Software
5 Antworten
Unbekannt
Unbekannt am Donnerstag, 8. Juli 2004 um 18:51
Hallo! Hab jetz endlich ein halbwegs stabiles Linux-System. Das einzige was meine Freude noch trübt ist, dass es extrem langsam bootet. Mittendrin kommt immer die Meldung "Bios did'nt set cable bits corectly" und kurz danach wird ewig lang nach hde und hdf gesucht, obwohl ich dort gar nichts angesteckt hab (ich glaub mein PC hat gar nicht so viele Steckplätze). Hat wer eine Idee? Danke im Voraus, FarmerBlair

Kommentare

FarmerBlair am Dienstag, 6. Juli 2004 um 10:32

Hallo nochmal!

Nach längeren Recherchen bin ich denk ich dahinter gekommen was das Problem verursacht:
Linux kommt mit SATA nicht ganz zurecht und überprüft daher minutenlang ob irgendwelche Devices an irgendwelchen Anschlüssen hängen. Die Empfehlungen in den anderen Foren lauten:

1) SATA abschalten.
Das geht aber bei mir nicht, und außerdem will ich es nicht machen, weil meine HD glaub ich eine SATA Platte ist.

2) Über den Bootmanager Linux klarmachen, dass es hde und hdf nicht überprüfen soll.
Das soll angeblich gehn, wenn man irgendwo im Bootmanager hd[x]=none einträgt...

Leider weiß ich nicht wo und wie...

Hat jemand einen Rat für mich?

DANKE IM VORAUS!

theEdge
theEdge am Dienstag, 6. Juli 2004 um 15:53

Jeder Bootmanager hat seine eigene Datei, lilo hat zb. die Datei lilo.conf, wo die liegt weiß ich nicht, lässt sich aber leicht rausfinden ;)

find "lilo.conf" / | grep lilo

Hankey
Hankey am Dienstag, 6. Juli 2004 um 19:30

Meines Wissens nach /etc/lilo.conf. Ändern, dann das command 'lilo' ausführen.

Bei grub gibt es /boot/grub/menu.lst oder /boot/grub/grub.conf. Einfach ändern!

FarmerBlair am Mittwoch, 7. Juli 2004 um 12:27

Danke

FarmerBlair am Donnerstag, 8. Juli 2004 um 18:51

Hab vergessen lilo nachher noch auszuführen. Jetz geht alles viiiieeel schneller beim booten.
Danke