Austrian Linux Forum

Mozilla geht nicht mehr

Kategorien: Linux Software
4 Antworten
Lev
Lev am Sonntag, 17. Oktober 2004 um 00:25
Verwende Fedora Core 2 / KDE Habe mir gestern nachträglich Xime installiert. Seither startet Mozilla nicht mehr. Ich vermute das ich eine Library überschrieben habe... Meine Frage(n): Wo finde ich die System log-files (KDE und Verzeichniss)? Wie kann ich feststellen welches Programm welche Librarys verwendet? Wie kann ich mich davor schützen, benötigte Librarys zu überschreiben? Kann obiges Fehlverhalten überhaupt auf eine überschriebene Library zurückzuführen sein? Werden alle Email gelöscht wenn ich Mozilla neu installiere? Danke im Voraus Mfg Lev

Kommentare

greggae
greggae am Dienstag, 14. September 2004 um 11:33

ldd zeigt die benötigten Libraries an.
z.B.: ldd /bin/bash

startet dein Mozilla als anderer user auch nicht?

die "Mails" (also dein Mozillaprofil mit allen Einstellungen) findest du in ~/.mozilla/
wenn du sie vorher sicherst kann bei einer Neuinstallation von Mozilla nichts schiefgehen. Eine Deinstallation löscht das Verzeichnis in deinem Home nicht.

Das Paketmanagment sollte dich davor schützen, dass benötigte Libraries gelöscht werden - das wäre zumindest der Sinn und Zweck ;)

naja mehr fällt mir gerade auch nicht ein, trotzdem hth

gregi

Lev
Lev am Dienstag, 14. September 2004 um 11:58

Danke für die prompte Antwort.

Mozilla starte nicht egal welcher User einloggt ist.

Das Paketmanagment habe ich wohl umgangen (auf der console mit rmp -i ... gearbeitet). Kann ich dem Paketmanagment downgeloadete Installationsdateien bekanntgeben, bzw. in welcher Datei stehen die Paketinformationen (in Debian [apt-get] gibt es ja eine Datei die alle Installationsquellen auflistet)

Ein Export-Tool für einzelne Postfächer gibt es wohl nicht - aber kann jetzt eh nicht exportieren. Werde .mozilla/* sichern.
Ein Arbeitskollege meinte noch ich solle die aktuellste Mozilla-Version einspielen (falls doch Versionskonflikt Xime-Mozilla).
Die Dateistruktur wird sich hoffentlich nicht geändert haben...

Mfg Lev

greggae
greggae am Dienstag, 14. September 2004 um 14:37

die dateistruktur der profiles ist fast annähernd konstant seit Netscape 4.7 ;)
also mach dir keine sorgen.

Zum RPM-Paketmanagment kann ich dir nichts sagen - verwende selbst nur Debian.

bonobo
bonobo am Sonntag, 17. Oktober 2004 um 00:25

Wenn Du Konsole arbeitest und nicht sicher bist
verwende den "mc"
PS.: rpm -i bedeutet "install" sonst nichts
beachte die Fehlermeldung bzw. die Abhängigkeiten
Mozilla ist empfindlich