Austrian Linux Forum

gnome 2.10 + gentoo

Kategorien: Linux Desktop
5 Antworten
gravedigga
gravedigga am Sonntag, 5. Juni 2005 um 20:18
bin ich da im richten thread dafür? naja, auf jeden fall, gentoo hats auf mein thinkpad geschafft. dank eigenem kernel hat das baby acpi und wlan unterstützung. X.Org ist auch schon da, der windowmanager fehlt mir noch. natürlich mein schatziputzihasimausi gnome. in den tagen ist gnome 2.10 schon rausgekommen aber emerge will noch immer das 2.8.2 raufladen. hat von euch jemand schon gnome 2.10 auf seiner gentookiste?). aja, und emerge --sync ist schon gemacht. thx

Kommentare

Nem0
Nem0 am Sonntag, 20. März 2005 um 18:13

hehe... Debian-Pakete gibts schon.

Das neue GNOME is echt schön, läuft einwandfrei auf meinem Ubuntu Hoary.
Hab leider keine Ahnung mit Gentoo. 8)

gravedigga
gravedigga am Freitag, 3. Juni 2005 um 14:33

okay, es (würde) ja laufen. grade heute über nacht hab ich mich endlich durchgerungen das ganze zu emergen ;)

aaaber: problem. hab mir davor gedacht, dass ich eben mal den neuen kernel draufwerfen könnte. also, gemacht, tiptop gegangen und was ist - X.org liefert ein komplett zerschossenes bild!
auch gdm mag nix mehr gscheid anzeigen. gibts kein texttool mit dem ich meine config prüfen kann bzw einstellen???

wäre für jede hilfe dankbar.

theEdge
theEdge am Freitag, 3. Juni 2005 um 14:48

hmm, keine ahnung. wie wärs wennsd den x.org einfach neu raufspielst? offensichtlich is der ja auf einen gewissen kernel zugeschnitten (warum auch immer)

gravedigga
gravedigga am Sonntag, 5. Juni 2005 um 20:02

wär natürlich eine möglichkeit. ich glaub das probier ich heute nacht noch.

aus redhat-zeiten kenn ich aber so ein tool, das hat sich "XF86Config" geschimpft... gibts das nicht mehr?

theEdge
theEdge am Sonntag, 5. Juni 2005 um 20:18

sollte jetzt /etc/X11/xorg.conf heißen